Escort


EscortDie Bild Zeitung war angetan vom neuen Kölner Produkt, dessen Front der Volksmund wegen der charakteristischen Grilltorm mit einem "Hundeknochen" verglich. Er liegt stramm - aber nicht zu hart -auf der Straße. Seine furchtbar simple starre Hinterachse marschiert unbeirrt in der Kurve manierlich mit und macht mit dem leichten Auto (800 kg) keine großen Zicken." Ähnlich äußerte sich der Formel- 1-Fahrer Rolf Stommelen über den Escort 1300 GT "Der Wagen sieht nicht nur sportlich aus, er fährt sich auch so ". Dabei wurde der neue Ford-Kleinwagen bei der Deutschland-Premiere im August 1968 sehr skeptisch aufgenommen. Die anfänglichen Unzulänglichkeiten des englischen Modells hatte man versucht, mit deutscher Gründlichkeit auszumerzen. Durch zusätzliche Verstärkungen an der Karosserie wurden Dröhngeräusche eliminiert und die Kardanwelle geteilt. Gleichzeitig wurde Federung und Dämpfung eine bessere Abstimmung zuteil und die Straßenlage durch Stabilisatoren verbessert. Die Nachbesserung " Made in Germany " zahlte sich aus. Bereits sieben Jahre später konnte Ford eine Million Escort aus deutscher Produktion vermelden. Später stellte der Escort RS 2000 in zahlreichen Rallyes und Rennen seine Zuverlässigkeit und Robustheit beeindruckend unter Beweis. Karosserie- Varianten : Limousine 2 Türen, 5 Sitze.Limousine 2 Türen, 5 Sitze. Kombi 2 Türen, 5 Sitze. © Bernd Tuchen, Klassische Ford-Automobile, Heel-Verlag


Tipps
weitere Fahrzeugtypen