Antwort auf: Bremsenflattern

#11691
Klaus Burscheid
Klaus Burscheid
Teilnehmer

Hallo Frank,

ich hatte mal bei meiner Wanne die hinteren Bremstrommeln ausdrehen lassen, und zwar in einem Maschinenbaubetrieb, nicht bei einem Bremsenspezialisten.
Der Mann an der Drehbank hatte arge Probleme mit dem korrekten Aufspannen, da die Trommel ja normalerweise mit den Radbolzen auf der Radnabe zentriert wird.
Aussenspannen geht nicht, zu ungenau, also hat man flugs einen massiven Adapter gedreht, der die Zentrierung und das Aufspannen über die mittlere Bohrung erlaubte.
So wurde das ziemlich genau, und die Bremse pulsiert bzw. flattert auch nicht. Vielleicht wurde bei Dir damals was falschgemacht ?
Ein anderes Problem können auch die Konensitze an der Felge sein. Darüber wird ja die Felge auf der Trommel zentriert – wenn die Konussitze an der Felge “ausgeleiert” oder gar oval verschlissen sind, kann die Felge unrund oder verzogen auf der Trommel sitzen, was auch zu den genannten Problemen führen kann.
Radlager und Reifen sind weitere Kandidaten, die man im Ausschlussverfahren mal prüfen könnte.

Viel Erfolg,
Gruß
Klaus