Welche Reifen fahrt Ihr auf Eurem P2

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Gerald Lehmann Barocktaunus vor 1 Monat, 1 Woche.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #10069
    Gerald Lehmann
    Barocktaunus
    Teilnehmer

    Liebe P2-Freunde,

    nachdem ich mich letzte Woche vorgestellt habe, möchte ich an dieser Stelle ein Thema andiskutieren, das ich schon immer mal geklärt haben wollte.

    Welche Reifengröße ist die richtige für unseren Taunus und welche Weisswandreifen sind empfehlenswert.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Gerald

    #10127
    Klaus Burscheid
    Klaus Burscheid
    Teilnehmer

    Hallo Gerald,

    korrekt sind Diagonalreifen der Größe 5.90-13
    Ich fahre diese auf meinem P2 seit 2011; es sind “BF Goodrich” mit der breiten Weißwand.
    Optisch ist das sehr schön (großer Durchmesser!), sh. Bild hier:
    P2 mit 5.90-13 Diagonalreifen BF Goodrich

    Fahrtechnisch ist das eher suboptimal: Bei trockener Fahrbahn ist das noch soweit Ok, wenn man von dem sehr langen Bremsweg absieht. Das hat nicht direkt mit der Bremsleistung der Trommelbremsen zu tun; die reicht allemal aus, um alle 4 Räder zum Blockieren zu bringen. Und dann rutscht die Fuhre munter weiter…recht lange, also ist vorausschauend Fahren nochmehr als sonst mit dem Oldie angesagt. Ausserdem neigen die Diagonalreifen dazu, jeder Längsrille nachzulaufen, und sei es nur eine erhaben angebrachte Fahrbahnmarkierung.
    Bei Nässe ist der Grip der Reifen sehr grenzwertig. Ein in mäßigem Tempo durchfahrener Kreisel bzw. Kurve bringen extrem schnell und schlagartig die Hinterachse zum Ausbrechen – dann geht die Kurbelei am Lenkrad los, gleichzeitig steigen Puls und Blutdruck in ungeahnte Höhen 🙂

    Die Alternative zu den oben genannten Pneus wäre ein Radialreifen (Gürtelreifen=moderne Bauart) in der Dimension 165/80-13. Diese werden normalerweise vom TÜV auch problemlos eingetragen, weil das mal die offizielle Ersatzgröße für den 5.90-13 in diversen Listen war. Einige P2-Besitzer fahren diesen Reifen; der ist fahrtechnisch sehr viel besser als der Diagonalreifen, je nach Fabrikat auch mit weißem Ring oder sogar Weißwand erhältlich. Eine sehr günstige Version mit weißem Ring gibt es von Maxxis, einem fernöstlichen, großen Reifenhersteller. Diesen Fahre ich auf meiner Wanne:
    Wanne mit 165/80-13
    Man sieht, das der Reifen -trotz 80er Querschnitt- doch flacher wirkt als der 5.90-13
    Es ist aber ein guter Kompromiss, insbesondere wenn man die Preisverhältnisse auch in die Entscheidungsfindung mit einbezieht:
    5.90-13 BF kostete 2011 ca. €200,-/Stück, die Maxxis WW in 165/80-13 schlappe € 50,- / Stück.

    Der Maxxis fährt sich besser als sein Ruf ist. Er ist aber sehr hart, hat extrem wenig Verschleiss (seit 40.000 km auf meiner Wanne und immer noch ordentlich Profil), ist aber genau deshalb bei Nässe auch eher rutschig.

    So, das war mal mein Senf,
    würde mich freuen wenn auch andere Fahrer mal was dazu sagen-es hat wohl fast jeder irgendwelche Erfahrungen…

    Betreffend Reifengrößen hat der Schweizer P5-Fahrer Jürgen Wagenbach übrigens eine sehr informative Liste zusammengestellt, hier einzusehen:
    Reifengrößen

    Gruß und allzeit gute Fahrt
    KB

    #10155
    Gerald Lehmann
    Barocktaunus
    Teilnehmer

    Hallo Klaus,

    sehr schöne Autos. Der P2-Standard ist Spitze. In Hinblick auf den Mosel-Wein “Kröver” hat mir mal ein alter Insider erzählt, diese Heckleuchten hätte man im Ford-Jargon als “Niehler Nacktarsch” bezeichnet. Egal, ich finde, das ist die schönste Variante, weil absolut einmalig.

    Reifentechnisch finde ich die breite Weisswand viel passender zum P2. Gibt es die auch mit den günstigen Maxxis?

    Hat jemand ein Bild mit Gürtelreifen?

    Gerald

    #10156
    Klaus Burscheid
    Klaus Burscheid
    Teilnehmer

    Moinmoin Gerald,

    danke für die netten Worte. Die Rückleuchten werden u.a. auch -unschön- “Blutstropfen” genannt.
    Leider gibts von Maxxis “nur” die Gürtelreifen mit den weißen Ringen.
    Meines Wissens nach gibt es ausser den BF Goodrich überhaupt kein passendes Format mit breiter Weißwand.
    Die BF gibts aber auch als 165/80-13 soweit ich mich erinnere.
    Bilder von einem P2 mit Gürtelreifen habe ich leider nicht gefunden. Wenn ich mich recht erinnere, hat aber die P2-Sabine zumindest auf einem ihrer P2 die 165er Reifen montiert. Vielleicht fragst du mal bei ihr.

    Beste Grüße
    Klaus

    #12666
    Gerald Lehmann
    Barocktaunus
    Teilnehmer

    Moin Klaus,

    versuche gerade Fotos in das Forum hochzuladen und scheitere.

    Kannst Du mir bitte kurz erklären, wie das geht.

    Danke!

    HG

    Gerald

    #12681
    Klaus Burscheid
    Klaus Burscheid
    Teilnehmer

    Moin Gerald,

    man kann kein Foto vom eigenen Rechner direkt hier hochladen!
    Du musst das Bild erst von deinem Computer auf einen Bilder-hoster hochladen. Ich empfehle da ABLOAD.DE
    , die gibt es seit mehr als 10 Jahren, und die Bilder sind dauerhaft verfügbar (leider teils mit Werbefenstern).
    Also, Bild dort hochladen (auf der Website ist das erklärt), dann das Bild dort anzeigen (so sieht das aus), oben rechts auf Nur das Bild anzeigen” klicken, das sieht dann so aus:
    Klick!.
    Dann kommt das Bild allein und ohne Werbung auf deinen Bildschirm: Wanne im Oktober Dann kopierst du die Browseradresse.
    Hier im Forum schreibst du deinen Text, und an der Stelle wo das Bild erscheinen soll, klickst du im Editor oben den Button wo “img” draufsteht (image…).
    Es öffnet sich ein Pop-up Fenster, wo du den vorher kopierten link deines Bildes einfügst, fertig.
    Hört sich alles komplizierter an als es ist.
    Versuchs mal, wenns nicht klappt, nochmal fragen!
    Gruß
    KB

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monate von Klaus Burscheid Klaus Burscheid. Grund: Ergänzung
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monate von Klaus Burscheid Klaus Burscheid.
    #12865
    Gerald Lehmann
    Barocktaunus
    Teilnehmer

    Hallo Klaus,

    schau bitte mal unter meinem Beitrag mit den Scharnierfedern. Ich habs nicht hingekriegt. Offensichtlich ist das Forum so designt, dass man nur ganz kurz nachträglich bearbeiten kann. So bringt das keinen Spaß.

    HG

    Gerald

    #12867
    Klaus Burscheid
    Klaus Burscheid
    Teilnehmer

    Moin Gerald,
    ich habe mir erlaubt, in dem Feder-topic die Bilder einzufügen, die Erklärung ist einfach; du hast die Website mit dem Abload-Bild verlinkt, und nicht das eigentliche Bild. Die Website kannst du auch verlinken, dann muss man im Editor aber den “link” Button benutzen: Klick mal hier
    Sh. Erklärung in meinem anderen Beitrag bei den Federn!

    Eigene Beiträge kann man hier in der Tat entweder nur für eine begrenzte Zeit oder begrenzt oft editieren, das ist suboptimal, verhindert aber, das nachträglich nicht nachvollziehbare Fakten geschaffen werden können. Für besser halte ich die Lösung, dass ein Beitrag so lange editiert werden kann, solange noch keine Antwort darauf erfolgt ist. Das kenne ich von diversen anderen Foren so.

    Gruß
    Klaus

    #12903
    Gerald Lehmann
    Barocktaunus
    Teilnehmer

    Moin Klaus,

    na, das war ja spannend für mich. Wieder was gelernt, vielen Dank dafür.

    Aber dann will ich wieder auf das eigentliche Thema diese Beitrags zurückkommen und hoffe, dass hierzu noch der Ein- oder Andere seine Erfahrungen einbringt.

    Dem original Ford Werkstatthandbuch ist folgende Information zu entnehmen:

    Das bedeutet, dass auch 4 1/2″-Felgen bei F und KO montiert wurden sowie, dass die Reifengröße 5.90 und 6.40 bei beiden Felgen wahlfrei verwendet werden kann. Welche aktuelle Größe entspricht denn den 6.40 Felgen und gibt es hierfür auch Weißwandreifen?

    Vielleicht findet sich ja noch ein Mitdiskutant!

    HG aus der Taunusgarage

    Gerald

    #12914
    Klaus Burscheid
    Klaus Burscheid
    Teilnehmer

    Moin Gerald,
    ich würde die Tabelle so deuten, das NUR beim KOmbi die 6.40 Reifen und dort auch nur mit der 4 1/2 J breiten Felge verbaut werden dürfen. Betreffend der Reifengröße, die den alten 6.40-13 heute entspricht, verweise ich nochmal auf die in meiner ersten Antwort verlinkten Tabelle von Jürgen Wagenbach.
    Dort steht u.a.: “Dem Originalformat des P5 (6.40-13) entspricht betreffend Flankenhöhe am besten der heutige Typ 175/80R13 (=13-Zoll-Felge Original).
    Von den Zulassungsstellen wird diese Reifendimension (trotz der grösseren Breite) auch bei einer Oldtimer-Zulassung problemlos akzeptiert. “

    BG
    Klaus

    #12943
    Klaus Burscheid
    Klaus Burscheid
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich habe die verlinkten Bilder entfernt, da ich leider festgestellt habe, das diese für jedermann, Mitglied oder nicht, angemeldet oder nicht, hier abrufbar sind. Deshalb nicht wundern, wenn dort nur noch Fehlermeldungen voan abload.de angezeigt werden.

    #18159
    Gerald Lehmann
    Barocktaunus
    Teilnehmer

    Hallo an unsere P2-Enthusiasten,

    hier haben wir lange nichts mehr voneinander gehört und ich möchte hierzu einen Input geben.

    Was haltet Ihr von folgendem Weißwand-Angebot von Reifen-Möller für die favorisierte Größe 175/80 R13?

    https://www.vintagewheels.de/Radial-Reifen/13/175R13-86T-TL-Uniroyal-Rallye-380-mit-40mm-Weisswand::1361.html?MODsid=90e3612079e912e1a92e890a00d5441d

    HG aus der Barocktaunusgarage

    Gerald

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.