Rund um den 15M G4B – Die Varianten


Der Typ 15M (G4B) wurde in verschiedenen Varianten angeboten:

15M Limousine (Standard)
15M Limousine (de Luxe)
15M Kombi
15M Kastenwagen
15M Cabriolet 2-sitzig
15M Cabriolet 4-sitzig

Am häufigsten trifft man auf die Standardvariante der Limousine. Kombi, Kastenwagen und Cabriolets sind extrem selten. Die „de Luxe“ Variante der Limousine taucht ab und zu auf. Aber generell ist der 15M nicht häufig in den Angebotslisten der Händler zu finden.
Die schlechte Ersatzteillage macht eine Restaurierung schwierig. Mit Kontakten in einem Verein ist manches zu bekommen, aber nicht alle Teile sind auf die Schnelle greifbar. Es gilt Teile zu kaufen, wenn sie angeboten werden, nicht wenn sie gebraucht werden.

Was unterscheidet die „de Luxe“ Limousine von der Standard Version?

Äußeres Erscheinungsbild:

Meistens eine Zweifarbenlackierung die dreifarbig abgesetzt ist. Es gab aber auch einfarbige de Luxe Fahrzeuge.
Die Zierteile der Standardversion wurden auch beim „de Luxe“ verwendet. Zusätzlich erhielt der 15M „de Luxe“ Zierleisten die auf den Kotflügeln zur A-Säule führten. Von dort etwas unterhalb der Türoberkante bis nach hinten zur C-Säule und von dort oben auf der Seitenwand bis zum oberen Ende der Rückleuchte.
Der 15M de Luxe erhielt Stoßstangenhörner und 7 verchromte Zähne auf der Querspange in der Kühlergrillöffnung.

Standardversionen erhielten auf Wunsch eine Zweifarbenlackierung bzw. auch eine wie beim de Luxe dreistufig abgesetzte Zweifarbenlackierung.

Fahrzeuge : Ford Taunus 15M G4B
Mitglieds : Frank