Rund um den 15M – Innenausstattung


Innenausstattung:
Beide Versionen hatten vorne und hinten durchgehende Sitzbänke. Die Stoffe allerdings unterschieden sich.
Der Dachhimmel war bei der Standardversion mit grauem Stoff bespannt, beim „de Luxe“ mit einer abwaschbaren Kunststoffbespannung wie sie später in vielen Fahrzeugen der 70iger und 80iger Jahre Verwendung fand.
Die hintere Sitzbank der „de Luxe“ Version hatte eine ausklappbare Mittelarmlehne.
Die Sonnenblende auf der Beifahrerseite des „de Luxe“ wies einen Schminkspiegel für die Beifahrerin auf.
Serienmäßig beim „de Luxe“ war eine Lichthupe die über einen Kontakt in der Lenkradnabenabdeckung (Kölner Wappen) bedient wurde. Die Zweiklangfanfare des „de Luxe“ wird wie die einfache Hupe des Standard über den Hupenring betätigt. Eine Scheibenwaschanlage gehörte für den „de Luxe“ zur Serienausstattung genau wie ein Rückfahrscheinwerfer und ein rechter Außenspiegel.
Auskünfte zu Stoffen und Lackfarben erhalten Sie beim Typenreferenten. Bitte kontaktieren Sie diesen über das Kontaktformular.

Fahrzeuge :
Mitglieds : Frank